Wie sieht ein gutes Literaturverzeichnis aus?

Die Quellenangabe für Bücher im Literaturverzeichnis sieht so aus: Nachname und Vorname des Autors oder der Autorin, Erscheinungsjahr, Titel des Werkes, Auflage, Erscheinungsort. Beispiel: Mustermann, Max (2020), Literaturverzeichnis Beispiel, 1. Aufl., Berlin.

Wie sieht ein korrektes Literaturverzeichnis aus?

Name, Vorname (Jahr): Titel: Untertitel, Auflage, Ort: Verlag. Format für eine Quellenangabe nach der Deutschen Zitierweise: Name, Vorname: Titel: Untertitel, Auflage, Ort: Verlag, Erscheinungsjahr.

Wie sieht ein gutes Literaturverzeichnis aus?

Was muss alles in ein Literaturverzeichnis?

Im Literaturverzeichnis wird das verwendete Werk mit seinem Autor, Erscheinungsjahr und Verlag genannt. Beim Quellenverzeichnis kommt zusätzlich noch die Seitenangabe hinzu, auf der die verwendete Information zu finden ist.

Wie formatiert man ein Literaturverzeichnis?

Klicken Sie im Word-Dokument auf die Registerkarte Verweise im Menüband. Klicken Sie in der Gruppe Zitate und Literaturverzeichnis auf den Pfeil neben Formatvorlage. Klicken Sie auf die Formatvorlage, die Sie für Zitate und Quellen verwenden möchten.

Wie gebe ich Literaturquellen richtig an?

Grundlegende Bestandteile einer Quellenangabe:

  1. Namen der Verfassenden.
  2. Titel der Quelle.
  3. Erscheinungsjahr.
  4. ggf. Herausgebende.
  5. ggf. Erscheinungsort.
  6. ggf. Auflage.
  7. ggf. Seitenangabe.
  8. ggf. URL/DOI.

Was darf nicht ins Literaturverzeichnis?

Nicht in das Literaturverzeichnis gehören demgegenüber Gesetzestexte und Parlamentsdrucksachen, Gerichtsentscheidungen oder Entscheidungssammlungen. Die Angaben im Literaturverzeichnis sind nach dem Namen der Verfasser bzw. Herausgeber alphabetisch zu ordnen.

Was kommt nicht ins Literaturverzeichnis?

Literaturverzeichnis

Es sind ausschließlich in der Arbeit verwendete Werke zu zitieren. Was die Bearbeiterin bzw. der Bearbeiter gelesen, aber nicht konkret verwenden hat, gehört nicht ins Literaturverzeichnis. Es ist stets die neueste (verfügbare) Auflage eines Werkes zu verwenden und zu zitieren.

Was ist ein Literaturverzeichnis Beispiel?

Literaturverzeichnis Beispiel: Bücher

Die Quellenangabe für Bücher im Literaturverzeichnis sieht so aus: Nachname und Vorname des Autors oder der Autorin, Erscheinungsjahr, Titel des Werkes, Auflage, Erscheinungsort. Beispiel: Mustermann, Max (2020), Literaturverzeichnis Beispiel, 1. Aufl., Berlin.

Wie gebe ich Internetquellen im Literaturverzeichnis an?

Belege für Internet-Quellen sollten nach dieser Zitierregel in das Literaturverzeichnis der Hausarbeit aufgenommen werden: Name, Vorname: Titel (Datum der Veröffentlichung), URL: (Stand: Datum des letzten Aufrufs).

Wie viele Quellen im Literaturverzeichnis?

Dieser Teil nimmt nicht selten 50% der Gesamtseitenzahl in Anspruch. Bei einer 50-Seitigen Bachelorarbeit wäre ein Literaturverzeichnis mit 50 bis 100 Quellenangaben also der Normalfall, auch wenn es hierbei deutliche Abweichungen geben kann. Im Theorieteil sind zwei bis drei neue Quellen pro Seite der Regelfall.

Wie lange dauert ein Literaturverzeichnis?

Bei einer Hausarbeit ist das Literaturverzeichnis circa 1–3 Seiten lang. Die Länge ist dabei abhängig von der Anzahl der von dir verwendeten Quellen. Im Literaturverzeichnis werden die Quellenangaben alphabetisch nach den Nachnamen der Autoren geordnet.

Was ist eine seriöse Quelle?

Seriöse Quellen erkennen Sie zum Beispiel daran, wenn Sie sich folgende Fragen stellen: Wer ist der Herausgeber? Ist der Text objektiv oder subjektiv geschrieben? Finden Sie die Informationen in mehreren seriösen Medien?

Was sind die 4 Quellen?

85 Kilometern Länge, der zu den Quellen der vier Flüsse Rhein, Reuss, Ticino und Rhone führt. Er kann in einzelnen Tagesetappen oder in einer zusammenhängenden fünftägigen Wanderung mit Übernachtungsmöglichkeiten zurückgelegt werden.

Was gehört nicht ins Literaturverzeichnis?

Nicht in das Literaturverzeichnis gehören demgegenüber Gesetzestexte und Parlamentsdrucksachen, Gerichtsentscheidungen oder Entscheidungssammlungen. Die Angaben im Literaturverzeichnis sind nach dem Namen der Verfasser bzw. Herausgeber alphabetisch zu ordnen.

Wie viele Quellen sind zu viel?

Als Faustregel wird oft angegeben, pro Seite zwei bis drei Quellen zu nennen, oder dass nach jedem längeren Absatz ein Beleg folgen sollte.

Wie erkenne ich zuverlässige Quellen?

Seriöse Quellen erkennen Sie zum Beispiel daran, wenn Sie sich folgende Fragen stellen:

  1. Wer ist der Herausgeber?
  2. Ist der Text objektiv oder subjektiv geschrieben?
  3. Finden Sie die Informationen in mehreren seriösen Medien?
  4. Gibt es Quellenangaben und können Sie diese überprüfen?

Wie kann ich feststellen ob eine internetquelle glaubwürdig ist?

Tipp: Unter www.heise.de/netze/tools/whois können die Inhaber:innen einer Website abgefragt werden.

Welche Quellen sind am besten?

  • Also, fassen wir nochmal kurz zusammen: Zu guten Quellen gehören Fachbücher, Monographien, wissenschaftliche Veröffentlichungen in Zeitschriften, Aufsätzen oder Konferenzbänden und Forschungsberichte – also ganz einfach: alles, was du in der Unibib findest.

Wie lange braucht man für Literaturverzeichnis?

Bei einer Hausarbeit ist das Literaturverzeichnis circa 1–3 Seiten lang. Die Länge ist dabei abhängig von der Anzahl der von dir verwendeten Quellen. Im Literaturverzeichnis werden die Quellenangaben alphabetisch nach den Nachnamen der Autoren geordnet.

Ist ein Literaturverzeichnis das gleiche wie ein Inhaltsverzeichnis?

  • Vorwort, Literaturverzeichnis und Anhänge gehören ins Inhaltsverzeichnis, bekommen aber keine Seitenzahl in arabischen Ziffern. Üblich ist eine Nummerierung mit römischen Ziffern.

Wie viel Prozent fallen bei der Bachelorarbeit durch?

Wie hoch ist die Durchfallquote bei Bachelorarbeiten? Bei Bachelorarbeiten zu scheitern gilt als sehr gering. Die Durchfallquote liegt bei unter 5%.

Wie viele Quellen für 15 Seiten Hausarbeit?

80 Quellen auf 15 Seiten Hausarbeit sind nicht vorteilhaft, fünf Quellen jedoch auch nicht. Bei vielen Studiengängen gilt die Faustregel, dass man für jede Seite ungefähr ein bis zwei Quellen einplanen sollte. Für die genauen Anforderungen erkundigst Du Dich am besten bei Deinem Dozenten.

Was ist seriöse Literatur?

Die Quelle muss identifizierbar sein, bzw. möglichst viele Angaben zu den Autoren, Titel, Verlag, Ort- und Zeitpunkt der Veröffentlichung und eine ISBN enthalten. Deine zitierten Inhalte müssen mit dem Original vergleichbar sein.

Wie viele Quellen sollte man haben?

Als Richtwert wird die Seitenzahl der wissenschaftlichen Arbeit angenommen: Eine Arbeit, die ca. 40 S. umfasst, sollte ca. 40 Quellen beinhalten.

Welche Quellen sind seriös?

Also, fassen wir nochmal kurz zusammen: Zu guten Quellen gehören Fachbücher, Monographien, wissenschaftliche Veröffentlichungen in Zeitschriften, Aufsätzen oder Konferenzbänden und Forschungsberichte – also ganz einfach: alles, was du in der Unibib findest.

Was macht eine zuverlässige internetquelle aus?

Bevor Sie in den Suchergebnissen auf einen Link klicken, sehen Sie sich erst einmal die URL (Website-Adresse) an. Indikatoren für eine vertrauenswürdige Quelle sind z.B. wenn Sie den Namen des Unternehmens / der Seite bereits kennen oder von renommierten Zeitungen wie der New York Times stammt.

Like this post? Please share to your friends:
Geef een reactie

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: